Fremdgehen, Untreue, Ehebruch

Detektei Feilen - Anruf bei der Detektei Feilen

Untreue, Seitensprünge, Treuetest

Es gibt sehr viele Theorien für die Untreue in Partnerschaft, Ehe oder Beziehung. Manch einer behauptet, die Evolution sei Ursächlich dafür, dass sich “Mann” mit möglichst vielen Frauen paaren muss.

Entscheidend innerhalb der Evolution ist die Weitergabe der Gene.

Zur Weitergabe der Gene ist aber nicht nur Sex, sondern auch das Überleben bis hin zum Sex und nach dem Sex (zur “Aufzucht” und Betreuung des Nachwuchses) erforderlich. Es geht also darum, Ressourcen für sich selbst und seinen Nachwuchs zu sichern.

Dies alles mit Treue, Glauben, Ehe, Partnerschaft zu realisieren und unter einen Hut zu bringen fällt vielen schwer. Dreiviertel der Deutschen sagen, Treue sei für sie das A und O in einer Partnerschaft. Aber die Statistik spricht eine ganz andere Sprache. Fremdgehen wird fast als eine Art Volkssport bezeichnet.

Der Sexualforscher und Leiter des GEWIS-Institutes in Hamburg, Sexualforscher Prof. Werner Habermehl hat in einer großen Studie untersucht, wie oft nach wie viel Jahren einer Beziehung betrogen wird:

Jahr 1: Die Beziehung ist noch frisch, der Wunsch nach Abwechslung gering. Nur eine von 50 Frauen und jeder 20. Mann wagt einen Seitensprung.

Detektei Feilen - Fremdgehen, Untreue, Ehebruch

Jahr 3: Schmetterlinge im Bauch weichen einem routinierten Beziehungs-Alltag. Fünf Prozent der Frauen und neun Prozent der Männer suchen Abenteuer in fremden Betten.

Jahr 7: Ein Mythos: Nicht selten zerbrechen Ehen in diesem “verflixten” Jahr. Jede zehnte Frau und fast jeder fünfte Mann betrügt den Partner.

Jahr 15: Der Seitensprung wird fast zum Normalfall. Jede vierte Frau und jeder dritte Mann tun es. Die Konsequenz Trennung wird allerdings selten vollzogen. Habermehl nennt das Beispiel Ottfried Fischer: “Nach dessen Seitensprung wollte sich seine Ehefrau nach 16 Jahren scheiden lassen. Aber sie rauften sich zusammen, wie so viele.”

Jahr 25: Jede zweite Frau und zwei von drei Männern gehen fremd. Obwohl Männer öfter betrügen, fällt es ihnen schwerer, zu verzeihen. 29 Prozent der Männer und 54 Prozent der Frauen sagen, dass sie es nicht könnten.

Die Zahlen lassen nicht nur arge Zweifel an der Fähigkeit der Menschen zur Monogamie aufkeimen, sie räumen auch schonungslos mit dem Vorurteil auf, dass Fremdgehen eher eine Männersache wäre. Laut der Umfrage des GEWIS-Instituts in Hamburg ist für jede zweite Frau ein Liebesabenteuer denkbar, falls der Partner sich gehen lässt oder sich als Sexmuffel entpuppt. Auch eine Umfrage der Zeitschrift „Woman“ kommt zu ähnlichen Ergebnissen. Die „Woman“-Befragung unter 600 Ehefrauen zwischen 25 und 35 ergab, dass jede zweite der Befragten schon mindestens einmal in ein fremdes Bett gehüpft ist.

Servicerufnummer

Kostenlose Erstberatung:  (+49) 02431 - 8051119

Fremdgehen, Untreue, Ehebruch – Privatdetektive decken Seitensprung auf.

Detektei Feilen - Fremdgehen, Untreue, Ehebruch

Augen auf! Warnsignale, Hinweise und Anzeichen für Fremdgehen können Sie selbst feststellen. In vielen Beziehungen haben sich im Laufe der Jahre einige Verhaltensweisen eingebürgert. Wenn sich dann unbewusste oder bewusste Verhaltensänderungen einstellen, könnten dies Anzeichen sein, die im Zusammenhang mit Untreue stehen.

Plötzliche Änderung von Verhaltensweisen:

  • Ihr Partner hat auf einmal viele Termine, kommt öfters später von der Arbeit nach Hause,
  • neue Kleidung wird gekauft, das Outfit ändert sich bis hin zur Frisur,
  • das Internet wird intensiver, auch nachts genutzt,
  • der Partner verspürt einen Drang nach mehr „Freiraum“,
  • verdächtige Spuren an der Bekleidung oder sogar an der Unterwäsche,
  • das Handy spielt plötzlich eine sehr große Rolle, ist nicht mehr frei zugänglich und wird akribisch bewacht,
  • die Telefonrechnung wird versteckt, Verlauf im Handy wird gelöscht.

Die Liste könnte noch weiter fortgesetzt werden. Solche Anzeichen sollten Sie aufmerksam machen.

Lassen Sie sich nicht mit Ausreden abspeisen wie: „deine Eifersucht macht mich krank”, “du spinnst“, „das bildest du dir alles nur ein“, etc. etc.. Wenn ein Partner fremdgeht, wird er Ihnen gegenüber nicht die Wahrheit sagen und ohne eindeutige Beweise nichts zugeben.

Eheliche Untreue kann unter Umständen eine erhebliche Reduzierung, oder sogar den völligen Verlust des Unterhaltsanspruchs des untreuen Ehepartners nach sich ziehen. Haben Sie Partnerschaftsprobleme oder Scheidungsstreitigkeiten? Wir verschaffen Ihnen Klarheit.

Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Unsere Beratung ist für Sie kostenlos, unverbindlich und absolut diskret.


So erreichen Sie uns >